Wieso Branding effektiver als ein klassisches Logo ist

Bist du Kleinunternehmer:in oder gründest gerade ein Startup und bist auf der Suche nach einem Logo, das zu deinem Unternehmen passt? In diesem Artikel möchten wir dir erklären, wieso du dich von dieser Idee am besten so schnell wie möglich verabschieden und dich lieber intensiv mit dem Thema Branding auseinandersetzen solltest. Wir sind uns sicher: Dein Unternehmen verdient mehr als nur ein Logo und es wird sich auf jeden Fall auszahlen, diesen Fehler von Anfang an direkt zu vermeiden. 

Bestimmt stimmst du uns zu, dass der Erfolg deines Unternehmens vor allem davon abhängt, wie das Produkt oder die Dienstleistung bei deinen Kund:innen ankommt. In Bezug auf das Verhalten von Verbraucher:innen spielen psychologische Faktoren eine wesentliche Rolle und Kaufentscheidungen basieren zum Großteil auf Emotionen, die mit dem Produkt oder der Dienstleistung assoziiert werden. 

Um zu verstehen, wieso Branding so wichtig ist, musst du dir also zuerst bewusst machen, dass es entscheidend ist, wie Kund:innen sich fühlen, sobald sie in Kontakt mit deiner Marke kommen und was sie anschließend mit deinem Unternehmen verbinden. Vielleicht kannst du ja auch mal kurz innehalten und überlegen, wieso du selbst Produkte und Dienstleistungen kaufst oder in Anspruch nimmst und was dich dazu bringt, Unternehmer:innen oder Marken besonders gut zu finden. Wahrscheinlich wirst du schnell merken, dass deine Entscheidung nicht allein von rationalen Merkmalen wie Qualität, Leistung oder Preis abhängt, sondern auch von emotionalen und vor allem visuellen Eindrücken, die uns unterbewusst mehr beeinflussen als wir denken.

Zu Beginn ist es allerdings für viele Kleinunternehmer:innen und Startups verlockend, das Budget für Designleistungen so gering wie möglich zu halten oder sich sogar einfach selbst mit bestem Wissen und Gewissen ein Logo zusammenzubasteln. Das restliche Erscheinungsbild wird dann nicht selten intuitiv daran angepasst oder schlimmstenfalls willkürlich nach Lust und Laune gestaltet. Dabei wird hinten angestellt, dass das Logo nur ein minimaler Teil des großen Ganzen ist und der gesamte Auftritt einer Marke unbedingt auf einer bewussten Marketingstrategie aufbauen sollte, die mit deiner Vision und deinen Zielen übereinstimmt.

Was macht also gutes Branding aus? 

Gutes Branding basiert auf einer starken Positionierung und geht vom Logo über einen konsistenten Markenauftritt über alle Kanäle hinweg bis zu mitreißendem Storytelling. Damit das Erscheinungsbild deines Unternehmens und die Geschichte, die du damit erzählen willst, auch die richtigen Werte transportiert, gilt es im ersten Schritt herauszufinden, wofür dein Unternehmen steht und was du mit deiner Marke ausdrücken möchtest. Hast du dein Warum gefunden und weißt, womit dein Produkt oder deine Dienstleistung von Kund:innen assoziiert werden soll, kannst du deine Strategie in ein gezieltes und gelungenes Branding umwandeln, das deine Zielgruppe begeistern wird.  

Aber welche Bausteine beinhaltet das visuelle Erscheinungsbild im Branding überhaupt? Vor allem Farben sind stark mit den Emotionen von Verbraucher:innen verknüpft und können als unglaublich kraftvolles Element dazu führen, dass deine Marke einen hohen Wiederkennungswert hat. Auch Typographie ist ein oft unterschätztes Werkzeug, mit dem du das Potential deiner Marke voll ausschöpfen und deine wichtigsten Werte transportieren kannst. Nicht zuletzt sollte dein Branding mit passenden Gestaltungselementen, die immer wieder gezielt eingesetzt werden, abgerundet werden und auch eine einheitliche und geeignete Bildsprache spielt eine große Rolle dabei, wie deine Marke bei Kund:innen wahrgenommen wird. Mit einem zusammenhängenden Gesamtkonzept, das all diese Elemente berücksichtigt, schaffst du es, dein Unternehmen nach außen glaubwürdig zu präsentieren und damit langfristig den richtigen Nerv in deiner Zielgruppe zu treffen. 

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein Logo nicht einfach nur ein Logo ist und es eine ganze Menge konzeptionelle Arbeit und ergänzende Strategie bedarf, für die man sich genau mit den Zielen des Unternehmens, den Kund:innen und ihren individuellen Wünschen sowie dem dazugehörigen Markt auseinandersetzen muss. Eine Marke aufzubauen, die mit der Philosophie deines Unternehmens übereinstimmt und bei Verbraucher:innen die richtigen Emotionen hervorruft, wird dir dabei helfen, aus deinem Unternehmen mehr als nur ein Produkt oder eine Dienstleistung und aus Kund:innen echte Fans zu machen. 

Falls du nicht mehr ganz am Anfang deiner Unternehmensgeschichte stehst und bereits ein Logo hast, kannst du diesen Artikel natürlich gerne auch zum Anlass nehmen, um über ein Rebranding oder eine Ergänzung in Form eines strategischen Markenkonzepts nachzudenken.  

In unserem kostenlosen Branding Workbook findest du zum Beispiel viele wertvolle Tipps rund um Branding und lernst, wie du dein Business zur authentischen Marke machst. Du kannst es dir gerne hier downloaden:  

Kostenloses Branding Workbook

Unser Geschenk für deine Marke

Du möchtest mit uns zusammenarbeiten?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag

Mehr Beiträge

Kostenloses Branding Workbook

Unser Geschenk für deine Marke

Finde heraus, wie du mithilfe unserer erprobten Branding Strategie aus deinem Business eine authentische Marke machst, die deine Kund:innen nachhaltig beeindruckt.

Das kostenlose Branding Workbook schafft Klarheit darüber, was dich antreibt und leitet dich durch die Entwicklung einer effektiven Markenstrategie, die deine Marke unverwechselbar macht.

Scroll to Top

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und sichere dir dein kostenloses Branding Workbook als Geschenk

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung über den Anbieter Mailchimp. Du erhältst 1-2 Mal pro Monat spannende Branchen-Neuigkeiten, Tipps und Tricks rund um die Themen Branding & Marketing für vegane Unternehmen.